Gartenland

heute

Nicht nur zu Ostern und Weihnachten mit den Sonderausstellungen, sondern im ganzen Jahr wird so eine unvergleichliche Stimmung und Atmosphäre geschaffen. Seit nunmehr 15 Jahren befindet sich das Gartenland Schmitt im Augenmerk der wachsenden Zahl von Garten- und Blumenliebhabern in Wittlich und Umgebung.

Sein Handwerk erlernt hat Baumschulmeister Uli Schmitt in Merzig, Rittersdorf/Eifel, Trier, Meckenheim und Moers. Im Gartenland Schmitt findet der Kunde neben einer beispiellosen Auswahl die Fachberatung, die er beim Kaufen vielerorts schmerzlich vermisst. Hier werden Fragen kompetent beantwortet, hier verkaufen Fachleute.

Besonderes Augenmerk legt der Geschäftsinhaber mit seinen mittlerweile 16 Angestellten auf erstklassige Qualität. Denn jenseits aller wirtschaftlichen Überlegungen zeichnet das Gartenland Schmitt das aus, was heute so selten geworden ist:

In dem Betrieb steckt das Herzblut des Inhabers seiner Familie und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder, der durch die Gärtnereien geht, bemerkt sofort, mit wieviel Liebe die Pflanzen und die Dekorationen angelegt sind. Ein Meer von Farben und Formen präsentiert sich dem Auge des Besuchers. Man merkt sofort, dass hier Menschen arbeiten, die die Blumen und ihre Arbeit lieben.

damals

Im Herbst 1997 übernahm Ulli Schmitt die Baumschule Hoffmann in Wittlich an der L141 (ehemals B49), die bis dahin als reiner Produktionsbetrieb für Bodendecker von den Eheleuten Hoffmann geführt wurde.

Bis zum März 1998 erfolgte dann der Umbau zum Handelsbetrieb bzw. Endverbraucherbetrieb. Hier zeigte sich bereits das große Engagement von Uli Schmitt und seiner Lebensgefährtin Nicole DiGiovanni. Zahlreiche Helfer und Freunde standen den Beiden zur Seite, um die anfallenden Erd-, Drainage- und Pflasterarbeiten zu bewältigen, bis die Eröffnung im März 1998 gefeiert werden konnte.

Im Jahr 2000 erfolgte der Bau des Warmhauses für den Verkauf von Zimmerpflanzen und Boutiqueartikel auf einer Fläche von 600qm. Ein Jahr darauf markierte eine neue 1.000qm große Halle für Beet- und Balkonpflanzen den nächsten Entwicklungsschritt des Existenzgründers.

Einen weiteren Meilenstein bildete nach dem Bau der Wegeüberdachung die 2006 neu errichtete Halle für Asseccoires. Zusätzlich wurde der Parkplatz aufwändig vergrößert und neu gestaltet, um der stetig wachsenden Zahl von Besucher/innen und Kund/innen Platz zu bieten. Die Gesamtfläche des Betriebs wuchs von anfangs 11.000qm auf rund 20.000qm.

Wir sind für Sie da! Team

Uli Schmitt

Natalie Rinder

Vitalii

Julia Diederich

Michael Misfahatimo

Esther Markshausen

Lars Laudert

Sonja Adoul

Benedikt Simon

Anne Turmann

Christoph Kaschinski

Brigitte Roth